Der Ablauf

Zu allererst wird mit Ihnen ein ausführliches ärztliches Gespräch geführt.

Je nach Ausgang des ärztlichen Gesprächs werden die erforderlichen nicht-invasiven Untersuchungen wie z.B. die Messung des arteriellen Blutdrucks, das Ruhe-EKG und die Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

Sollten weitere Untersuchungen wie z.B. die laborchemische Analyse Ihres Blutes / Harnes / Stuhles, das Belastungs-EKG (= Ergometrie), die Lungenfunktionsanalyse (= Spirometrie), das Langzeit-Blutdruck-Monitoring, das Langzeit-EKG-Monitoring, die Magenspiegelung (= Ösophago-Gastro-Duodenoskopie) erforderlich sein, so werden diese zu einem gesondert zu vereinbarenden Termin durchgeführt.

 


Persönliche Befundbesprechung:
Nach Einlangen sämtlicher Befunde
erfolgt eine ausführliche Besprechung mit Definition Ihres Gesundheits- bzw. Krankheitszustandes,
etwaiger Risikofaktoren und gegebenenfalls der prophylaktischen und / oder therapeutischen Vorgangsweise.